WindEurope: Wie viel Strom wird in Europa durch Windenergie erzeugt?

Die Förderung von erneuerbaren Energien stellt im 21. Jahrhundert eines der größten Entwicklungsziele der Europäischen Union dar. Zwischen 2004 und 2017 stieg der Anteil der erneuerbaren Energieformen in Bezug auf den gesamten Stromverbrauch der EU von 8,5 auf 17,5 % an. Nach Angaben der Energie-Union der EU-Kommission soll dieser Wert bis 2020 auf 20 % und bis 2030 auf 32 % erhöht werden.

Unter allen erneuerbaren Energiequellen spielt die Windenergie in Europa eine der wichtigsten Rollen hinsichtlich einer nachhaltigen Stromversorgung. Allein im Jahr 2019 wurde die Windindustrie so weit ausgebaut, dass das Leistungsvermögen von Windenergie in Europa um 15,4 GW auf insgesamt 205 GW gesteigert wurde.

Auf dem Papier ist der Fortschritt des Windkraftsektors also in vollem Gange. Allerdings müssen sich diese neu entstandenen Windparks auch in Betrieb befinden, um tatsächlich für Umschwung zu sorgen. Kann sich Windenergie also zugleich als wirkungsvoll und praktikabel erweisen?


Testen Sie WindEurope: Alle Daten und Fakten zur Windindustrie in Echtzeit

WindEurope ist eine von den Größen und Experten der Branche gegründete gemeinnützige Organisation, die das Bewusstsein der Öffentlichkeit für das Thema Windenergie in Europa stärken will. Dazu bereitet WindEurope einerseits relevante Informationen auf und beteiligt sich andererseits direkt an den politischen Entscheidungsprozessen.

Während der Internetauftritt der Organisation folglich die neuesten Nachrichten und Befunde aus der Windindustrie liefert, beschäftigt sich die Übersichtsseite „Wind Power Numbers Daily“ mit der aktuellen Leistungsstärke europäischer Windkraftanlagen. Oder anders formuliert: Wie viel Elektrizität durch Windenergie in Europa jeden Tag erzeugt wird.


Windenergie in Echtzeit auf der Europakarte

Die oben verlinkte Webseite zeigt eine Karte von Europa, auf der die einzelnen Mitgliedsländer in verschiedenen Blautönen eingefärbt sind, die signalisieren, wie hoch der Anteil der Windenergie am gesamten Strombedarf am Vortag war. Auf der rechten Seite sehen Sie die genauen Werte – einmal in Hinblick auf den Gesamtbedarf und außerdem eine Gegenüberstellung des On- und Offshore-Bereichs.


Rangliste der einzelnen Länder

Mit einem Klick auf das zweite Symbol am linken Rand der Karte öffnen sich mehrere detaillierte Schaubilder, die das Leistungsvermögen der Windindustrie jedes europäischen Landes in GWh anzeigen und dieses ins Verhältnis zum gesamten Strommix setzen. Dabei zeigt sich, dass das Land, welches anteilsmäßig die meiste Windkraft zur Stromerzeugung nutzt, nicht unbedingt auch die meiste Windenergie generiert.


Strommix & Windenergie nach Tageszeit

Weitere Daten, die auf der Webseite „Wind Power Numbers Daily“ zum Abruf bereitstehen, sind in den auf die Tageszeit ausgerichteten Übersichten des Strommixes und der Windenergieerzeugung zu finden. Die erste Grafik verdeutlicht, welche Energiequellen zu bestimmten Stunden des Tages wie viel GW des erzeugten Stroms ausmachen. Die zweite Grafik zeigt wiederum, wie viel Windenergie in Europa zu einem spezifischen Zeitpunkt produziert wurde. Beide Grafiken können nach Ländern gefiltert werden, um präzise Erkenntnisse zu gewinnen.


Kapazitätsfaktor der Windenergie in Europa

Abschließend zeigt das letzte Schaubild den Kapazitätsfaktor eines jeden Landes auf, wieder unterteilt in On- und Offshore-Windparks. In der Realität kann eine Windkraftanlage – und sei sie noch so produktiv – nie konstant mit voller Leistung arbeiten, da der Betrieb einer solchen Anlage maßgeblich von den Windverhältnissen sowie -geschwindigkeiten vor Ort abhängt. Der Kapazitätsfaktor beschreibt wiederum, wie viel Strom eine Turbine im Vergleich zu ihrem totalen Leistungsvermögen tatsächlich erzeugt. Dadurch können die Windbedingungen gewisser Regionen besser verstanden werden.


Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Egal, ob Sie sich als Befürworter von Windenergie sehen, als Unterstützer der Nachhaltigkeit oder schlicht als einfacher Bürger, der seinen Beitrag zum Umweltschutz leistet, es lohnt sich immer, das eigene Verständnis zum Thema Stromerzeugung und Windenergie zu schärfen. Eine genaue Kenntnis der Faktenlage hilft Ihnen dabei, bewusste Entscheidungen zu treffen, die den Status Quo schon heute beeinflussen können.

Mehr zum Thema

 

Generatoren in Kleinwindkraftanlagen - Teil 1: Die Grundlagen

Seit etwa fünfzig Jahren ist es technisch möglich, die in Wind enthaltene Energie mithilfe von Windkraftanlagen in elektrischen Strom umzuwandeln. Die Aufgabe eines Generators besteht darin, die mechanische Energie der sich drehenden Rotorflügel in elektrische Energie umzuwandeln.

WindEurope: Wie viel Strom wird in Europa durch Windenergie erzeugt?

2019 wurde das Leistungsvermögen der Windenergie in Europa durch die Installation neuer Anlagen um 15,4 GW auf insgesamt 205 GW erhöht. Doch wie viel Energie wird wirklich jeden Tag produziert? Wie viel Strom kann durch Windkraft entstehen? Die Organisation „WindEurope“ widmet sich diesen Fragen und verfolgt die Stromerzeugung in Echtzeit.

Kann Windenergie wirklich Treibhausgas-Emissionen einsparen?

Die Produktion und der Betrieb von Windkraftanlagen spielen zentrale Rollen in deren Umwelteinfluss. Kennt man diese, kann man die von Windenergie verursachten Treibhausgas-Emissionen mit deren anderer Energiequellen vergleichen.

Weitere Kategorien

 

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren monatlichen E-Mail-Newsletter, um regelmäßig über Trends und Ereignisse im Bereich der Windenergie von LuvSide informiert zu werden.